Mario Schmidt Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden (CDU-Fraktion)
Mario SchmidtStadtrat der Landeshauptstadt Dresden(CDU-Fraktion) 

Ein neues Verwaltungszentrum auf dem Ferdinandplatz

Gestern beim Bäcker wurde ich von der Verkäuferin auf das neue Verwaltungszentrum angesprochen. Sie sagt "Der hässliche Klotz ist doch viel zu groß." Im Gespräch stellte sich heraus, dass sie auf die Visualisierung aus der Presse (s. unten, Ansicht von der Ostseite mit Rathaus im Hintergrund) anspielte. Dort wirkt es tatsächlich so, als solle das neue Gebäude so hoch werden wie der Rathausturm. 

 

Das konnte ich schnell entkräften. Das Gebäude wird ca. 33 Meter hoch werden. Der Rathausturm ist inkl. Goldenem Rathausmann 100 Meter hoch. Die Visualisierung ist hier also in der Tat irreführend und unglücklich. Nachdem ich ihr das erklärt hatte, hieß es "Na wenn das so ist, dann ist es in Ordnung. Denn von der Optik her ist das nicht so schlecht. Nur wenn das so riesig geworden wäre, dann hätte ich ein Problem damit gehabt." ...

 

Am Ferdinandplatz, direkt gegenüber des Neuen Rathauses, entsteht in den kommenden vier Jahren einen neues Verwaltungszentrum. In diesem Gebäude sollen vorrangig die Geschäftsbereiche Bau und sowie Umwelt untergebracht werden. Diese sind derzeit an vielen Einzelstandorten im Stadtgebiet verteilt. Hinzu kommt, dass die Mietverträge in den früheren

Robotron-Gebäuden befristet sind und die Gebäude ab 2025 abgerissen werden sollen. 

 

Im Bieterverfahren hatten sich drei Teilnehmer beteiligt. Zum finalen Abgabetermin reichten zwei Bieter ihre Beiträge ein, so dass die Jury, der ich angehörte, zwischen diesen beiden Entwürfen entscheiden musste. Die Wahl fiel zugunsten des Modells (ich nenne es so) "Schokotorte" aus. 

 

Mein Kommentar zur Juryentscheidung: Pressemitteilung