Neue Heimat für den Dresdner Weihnachts-Circus?

CDU-Fraktion schlägt Galopprennbahn als möglichen neuen Standort vor

(13.01.2024) Zirkusvorstellung absagen und Abbauanordnung hieß es für den Dresdner Weihnachts-Circus Ende Dezember aufgrund des Elbe-Hochwassers. Bereits bei einem Wasserstand von 5,04 Metern muss der Festplatz an der Marienbrücke komplett beräumt werden. So sieht es der abgestimmte Hochwasser-Maßnahmeplan vor – unabhängig von den weiter prognostizierten Niederschlägen und Pegelständen. Nach dem Streit zwischen Stadtverwaltung und den Zirkus-Betreibern wird über die möglichen Konsequenzen diskutiert.

Die CDU-Fraktion schlägt nun eine neue Heimstätte für den Zirkus vor.

Dazu die Fraktionsvorsitzende, Heike Ahnert: „Der Dresdner Weihnachts-Circus ist eine feste Institution, die mit ihren hochkarätigen Künstlern und Artisten Alt und Jung begeistert. Im Interesse aller Beteiligten sollte nach den diesjährigen Erfahrungen schnell ein 
neuer und hochwassersicherer Standort gefunden werden. Wir wollen diesen Zirkus in Dresden halten und langfristig sichern. 
Deshalb schlagen wir vor, künftig eine Nutzung auf dem Areal der Galopprennbahn in Seidnitz zu prüfen.

Die Rennbahn wird in der Winterzeit nicht genutzt, sie ist in städtischem Eigentum und natürlich hochwassersicher. Der Standort 
verfügt über Parkplätze und dank des S-Bahnhofes Reick auch über eine gute regionale ÖPNV-Anbindung. Wir halten diesen Standort 
für bestens geeignet. Er könnte bereits im kommenden Winter die neue Heimstätte des traditionsreichen Zirkus sein.“

Stadtrat Mario Schmidt, Sprecher für Stadtentwicklung, Bau und Kultur ergänzt: „Mit einer Standortverlagerung des Weihnachts-Circus auf das Areal der Galopprennbahn würden wir den Fokus der Besucher schon jetzt auf eines der geplanten Kernareale der 
BUGA 2033 richten. Im laufenden Bewerbungs- und Planungsprozess könnten wir damit schon frühzeitig dieses Areal als Eventlocation ergänzend zum Pferderennsport weiter etablieren."

© Mario Schmidt. Alle Rechte vorbehalten. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.